Im Film:

Die Jury

Die Jury hatte die Qual der Wahl: Sagenhafte 99 Bewerbungen gingen beim Wettbewerb „Münster: Vielfalt machen!“ ein.

Beteiligt hatten sich die unterschiedlichsten Vereine, Institutionen, Initiativen Kulturschaffende, Hochschulen und Unternehmen. So vielfältig wie die Absender waren auch die Bewerbungen, die sich nach Projektstatus, Organisationsgrad und Zielsetzung unterschieden. Eine Vielfalt, welche die Entscheidung der Jury – per Zufallsprinzip aus dem Melderegister der Stadt ausgewählt – im positiven Sinne schwer gemacht hat.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren sind die Jurymitglieder an insgesamt zwei Tagen zu einem einstimmigen Ergebnis gekommen. Sie haben 19 Projekte und Projektideen aus nahezu allen Bereichen der Stadtgesellschaft ausgesucht und mit Förderbeiträgen in unterschiedlichem Maße ausgezeichnet. Zur Verfügung standen im Rahmen des Wettbewerbs insgesamt 50 000 Euro.

Die Jury hat die Projekte differenziert ausgezeichnet: Darunter sind Akteure, die in den Startlöchern stehen und nun beginnen können, andere können mit der Förderung ihr Engagement weiter vorantreiben oder ihr Projekt wiederholen. Die Jurymitglieder hoffen, dass die Auszeichnungen Ansporn für alle Zukunftsmacher sind, den mit dem Wettbewerb angestoßenen Kreativprozess in Sachen Vielfalt fortzusetzen.