Wie kann Münster noch fairer werden ?

"Fairtrade Town Münster"

Mit Projekten und Aktionen bringt die Steuerungsgruppe seit dem Auszeichnungsjahr 2011 zur „Fairtrade Town“ den Fairen Handel in Münster voran. Im Jahr 2019 wurde die Arbeit mit dem 2. Platz im Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels 2019“ ausgezeichnet. Die Förderung konstruktiver Kommunikation zwischen Zivilgesellschaft, Stadt und Wirtschaft und auf die vielen Best-Practice-Beispiele des Fairen Handels in Münster aufmerksam machen, stellen die Aufgaben der Steuerungsgruppe dar. Ziel ist es, den Fairen Handel in Münster zu stärken und die Idee einer weltweit gerechten und ökologischen Wirtschafts- und Lebensweise breit in die Bevölkerung zu tragen – ohne Werbung für mehr Konsum. Verschiedensten Akteur*innen des Fairen Handels sowie der Zivilgesellschaft in Münster unterstützen dieses Vorhaben.

Einzelne Projekte:

#münsterkochtfair

Mit #münsterkochtfair will die Fairtrade Town Münster Appetit auf neue Gerichte mit fairen Lebensmitteln machen. In diesem Zuge werden monatliche Kochvideos erstellt, in denen Kristin Duwenbeck als Mitglied der Steuerungsgruppe leckere sowie einfache Gerichte präsentiert, die den Fairen Handel mit der regionalen und saisonalen Küche kombinieren. Zusätzlich wird über Produzent*innen und Importeure, aktuelle Themen des Fairen Handels berichtet usw. Die Rezeptvideos erscheinen auf der Website, Facebook , Instagram und Youtube. Nach Abschluss des Projektes werden die Rezepte als Kochbuch herausgegeben.

#fairestadtteile

Mit dem Projekt #fairestadtteile soll der Faire Handel verstärkt in Münsters Stadtteile gebracht werden und gemeinsam mit Akteur*innen vor Ort die Stadtteile zu „Fairen Stadtteilen“ gemacht werden.Die Steuerungsgruppe unterstützt und berät Bürger*innen, Entscheidungsträger*innen, Schulvertreter*innen, Sportvereine, den Einzelhandel oder die Gastronomie bei der Umsetzung von fairen Projekten, vermittelt Referent*innen und stellt eigene Aktionsideen zur Verfügung.

#münsterzeigtgesicht

Der Faire Handel braucht Gesichter. Menschen, die hinter einer fairen Wirtschaftsweise stehen und ein Zeichen für weltweite Handelsgerechtigkeit, Transparenz und langfristige Handelspartnerschaften setzen. Daher werden auf verschiedenen Wegen stets nach Privatpersonen, Unternehmen, Schulen, öffentlichen Einrichtungen, Verwaltungen, Gastronomien oder Vereinen gesucht, die das Ziel der Steuerungsgruppe unterstützen.


Gemeinsam Zukunft gestalten

Weitere gute Projekte für ein
gutes Morgen in Münster

Alle Projekte


Nehmen Sie Kontakt zu den Projektpartnern auf

Abschicken