Bienen Obdach

Das Bienensterben ist eine der zentralen ökologischen Herausforderungen unserer Zeit. Durch Monokulturen und Pflanzengifte sind die Insekten stark gefährdet, was zunehmend auch dramatische Auswirkungen auf die Bestäubung und Pflanzenvielfalt hat. Das Projekt Bienen Obdach versucht, diesem Problem entgegenzuwirken, indem es sich aktiv für den Schutz und die Regeneration der Bienen einsetzt.

In generationsübergreifenden Workshops werden aus gebrauchtem und gespendetem Holz Bienenkästen gebaut. Durch eine Glasscheibe ist es für den Besucher möglich, die Bienen innerhalb des Bienenstockes zu beobachten. Die fertigen Bienenkästen werden mit kleinen Bienenvölkern versehen und in öffentlichen sowie privat zugänglichen Orten aufgestellt und regelmäßig imkerlich betreut.

Beim Bienenobdach geht es nicht um die Honigernte. Das Mini-Bienenvolk nutzt den Honig zur eigenen Nahrung, um gesättigt und gestärkt durch den Herbst und den Winter zu kommen. Das Leben und Überleben der Bienen steht bei diesem Projekt absolut im Vordergrund. Das zweite große Ziel des Projektes ist die Aufklärung über und Sensibilisierung der Münsteraner für den Bienenschutz. Mittels des praktischen Anschauungsunterrichts an den Kästen und mit Hilfe von Medien zeigt der Verein, wie die Bienen als wesentliche Akteure unserer Lebensmittelproduktion und Teil des Öko-Systems leben und wie sie erhalten werden können.


Gemeinsam Zukunft gestalten

Weitere gute Projekte für ein
gutes Morgen in Münster

Alle Projekte


Nehmen Sie Kontakt zu den Projektpartnern auf

Abschicken