Gutes Projekt

Budenzauber mit Ventana

Im Rahmen eines acht-wöchigen Hochschulseminares entwickelt eine Studierendengruppe des Fachbereich Design, ausgehend von „Produktgeschichten“, die auf adventlichen Traditionen,Gebräuchen, Gewohnheiten und Beobachtungen bestehen, unter dem Leitfaden „Advent reduziert“ Alternativangebote zu den üblichen kurzlebigen Dekorationsartikeln, sinnvoll und langlebig gestaltete
Produkte in marktreifen Kleinserien, die dann pünktlich vor dem ersten Advent im Einrichtungshaus „Ventana“ an der Stubengasse in Münster exklusiv und einmalig zum Verkauf angeboten werden. In diesem Zusammenhang müssen die Studierenden zu Beginn des Seminars die theoretischen Grundlagen recherchieren und erarbeiten, bevor sie praktisch aktiv werden.

 

 

 

 

Entwicklung von , sinnvoll und langlebig gestaltete Produkte in marktreifen Kleinserien - gleichzeitig erfahren die Studenten, wie eine komplette Designprozesskette aussieht

Budenzauber mit Ventana
Leonardo Campus 6, 48149 Münster

Prof. Steffen Schulz

Budenzauber mit Ventana

„Budenzauber“ – Regional vs. Global: „Vom Hörsaal in die Realität“ 
Seminar als praktische und angewandte Lehre – Übergang in den Beruf – Verständnis für Produktherkunft und Qualität – gesamtheitliche Betrachtung - Verpackungskonzept auch Geschenkverpackung

Durch dieses im Jahresrhythmus angebotene Seminar soll den Studierenden exemplarisch die komplette Designprozesskette angewandt erläutert werden, und der Verkauf der eigens entwickelten und in den FB eigenen Werkstätten produzierten Produkte unter dem Label „Budenzauber“ am POS (Point of sale) bei Ventana Feedback vom Markt und die Kontaktaufnahme zu potentiellen Arbeitgebern bieten.

Nach drei Jahren / Editionen kommen vermehrt Münsteraner und auch Auswärtige wieder, um die regionalen, von Studierenden entwickelten Produkte zu erstehen. Es gibt aktuell keine vergleichbaren Produktangebote.
Exklusiv an einem Tag (Samstag vor dem ersten Advent) werden jedes Mal insgesamt ca. 500 Kleinserienprodukte als Alternativangebote zu den üblichen Adventsartikeln zum Kauf angeboten.
Die Kunden erstehen einzigartige, hintergründige, regional bezogenen und in Ihrer Stückzahl limitierte Artikel. Die aus diesem Grund einerseits das (kreative wie auch technische) Potential des Fachbereichs kommunizieren, also wie „Werbe-Stücke“ für die Fachhochschule fungieren. Nicht zuletzt werden durch den Kauf der Produkte die hiesigen Studierenden finanziell unterstützt.


Gemeinsam Zukunft gestalten

Weitere gute Projekte für ein
gutes Morgen in Münster

Alle Projekte


Münster in Aktion

Das passiert online

Mehr laden


Nehmen Sie Kontakt zu den Projektpartnern auf

Abschicken

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns