Ausgezeichnetes Projekt

Funky e.V.

Der Funky e.V. entstammt der Idee, Menschen mit Behinderung den Spaß an Bewegung über das Medium "Tanz und Musik" näher zu bringen. Heute gilt der Funky e.V. als das bundesweite Vorzeigeprojekt im Bereich Inklusion und Tanz und setzt sich für die nachhaltige Entwicklung des Inklusionsgedankens ein.

Nachhaltig in "Tanz und Bewegung"

Funky e.V.
Bremer Straße 56, 48155 Münster

Hanno Liesner & Heike Keute

Gemeinsam eine Einheit bilden

Jeder soll Spaß am tanzen haben

Ziel ist es, alle zu einer Gemeinschaft zu vereinen und diese auch zu etablieren. Wir versuchen dies, indem wir an die Talente jedes Einzelnen anknüpfen und diese fördern. Gerade Jugendliche bekommen bei uns die Chance sich aktiv in der Gestaltung, von z.B. Choreographien oder innerhalb der vereinsinternen Organisation einzubringen.  Zusätzlich haben sozial schwache und/oder straffällig gewordene Jugendliche, angelehnt an das amerikanische Projekt „Verantwortung lernen“, die Möglichkeit bei uns aktiv die Erfahrung zu machen, dass ihr gesellschaftliches Dasein nicht nutzlos ist, sondern auch sie von großem Nutzen für ein inklusives Miteinander sind. Über die Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf sollen diese lernen, dass ihr sozialer Hintergrund nicht zwangsläufig ein Ausschlusskriterium aus unserer Gesellschaft bedeutet, sondern dass sie gerade mit der Arbeit mit Menschen mit Behinderung einen Dienst an dieser tun.

Der dahinter steckende Wunsch ist es nicht nur, Menschen eine bloße Beschäftigungsmöglichkeit zu bieten, sondern vielmehr ihnen etwas zu geben mit dem sie sich identifizieren können und wodurch sie Vertrauen in ihre eigene Person bekommen. 

 


Gemeinsam Zukunft gestalten

Weitere gute Projekte für ein
gutes Morgen in Münster

Alle Projekte


Münster in Aktion

Das passiert online

Mehr laden


Nehmen Sie Kontakt zu den Projektpartnern auf

Abschicken

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns