Gutes Projekt

Initiative moNOkultur

Interessenvertretung der "Freien Kultur- und Kunstszene" Münster

Interessenvertretung der "Freien Kultur- und Kunstszene" Münster

Initiative moNOkultur
,

Sprecherteam der Freien Kultur- und Kunstszene Münster

Interessenvertretung der freien Szene Münster

Initiative moNOkultur

Münsters „Freie Szene“ umfasst die Gesamtheit aller in Münster produzierenden Künstlerinnen,Künstler, Ensembles, Einrichtungen und Strukturen in freier Trägerschaft aus den Bereichen Tanz, Theater, Musik, Performance, Bildende Kunst, Film, Neue Medien, Literatur und Architektur sowie alle spartenübergreifenden und transdisziplinären Arbeiten.

In dieser Kulturlandschaft sind derzeit etwa dreitausend Menschen tätig. Diese Kunstschaffenden leisten einen wesentlichen Beitrag zum bürgerschaftlichen und gesellschaftlichen Selbstportrait sowie zur Lebensqualität der Stadt Münster. Die Initiative moNOkultur versteht sich als Interessenvertretung dieser Szene, die aus der städtischen Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken ist. Die "Freie Kultur- und Kunstszene" ist für die Stadt Münster ein kritisches Korrektiv und ein künstlerisch innovatives Potenzial, das auch das moderne, dynamische, zukunftsorientierte Image der Stadt Münster bis heute mit Leben und Inhalten füllt.

Facettenreichtum. Selbstregulation. Demokratie. Ein Münster des Jahres 2020 sollte ein Münster sein, dass die Existenzbedingungen für Kultur- und Kunstschaffende wesentlich verbessert hat. Die Initiative beteiligt sich seit Anfang 2013 aktiv an der kulturpolitischen Debatte in Münster, indem sich ihre MitstreiterInnen unter anderem regelmäßig mit Politik und Verwaltung austauschen sowie Diskussions- und Informationsveranstaltungen organisieren.


Gemeinsam Zukunft gestalten

Weitere gute Projekte für ein
gutes Morgen in Münster

Alle Projekte


Münster in Aktion

Das passiert online

Mehr laden


Nehmen Sie Kontakt zu den Projektpartnern auf

Abschicken

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns