Gutes Projekt

Soroptimist International Club MS Mauritz

Soroptimist International ist die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen.

Die Soroptimistinnen sind eine indige, dynamische Organisation von Frauen, die Fragen der Zeit aufgreifen. Vorrangiges Ziel der Aktionen sind die Rechte und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen.    

Soziales Engagement

Soroptimist International Club MS Mauritz
Wolbecker Str. 151 b, 48155 Münster

Soroptimist International (SI) Club Münster-Mauritz

Soroptimist International Club Münster Mauritz

Der Soroptimist International (SI) Club Münster-Mauritz wurde am 6. September 2003 als 145. Club von Soroptimist International Deutschland gegründet. In dem Club engagieren sich zurzeit 27 Frauen. Das soziale Engagement der Frauen bündelt sich in Projekten, bei denen sie nicht nur finanziell helfen wollen, sondern mit denen sie auch Bewusstsein wecken wollen bei anderen,
hinzuschauen und eine erhöhte Sensibilität für Brennpunkte nicht nur in Münster und direkter Umgebung zu entwickeln.
       
                                                    
Seit 2010 unterstützen der Club das Frauenhaus Telgte des Vereins "Frauenhaus und Beratung e.V.", durch Geld spenden, bei Aktionen unterstützen, und auf Gewalt an Frauen aufmerksam machen.                                 
                                                          
Den münsterschen Verein „pro filia e.V.“ unterstützt der Club tatkräftig seit Mai 2014. Der Verein gibt benachteiligten Mädchen in Nepal die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben. Dabei wird pro filia e.V. von der nepalesischen Nichtregierungsorganisation MAITI unterstützt, die mehrere Schutzhäuser an der Grenze zu Indien aufgebaut hat. Zurzeit finanziert pro filia e.V. anteilig ein Schutzhaus in Bhairahawa und vollständig ein Schutzhaus in Pashupatinagar. Die Mädchen finden hier Zuflucht vor der Verschleppung in die indische Prostitution. Aber auch wenn sie krank und ohne Perspektive nach Nepal zurückkehren, werden sie hier aufgenommen: Sie erhalten medizinische und psychologische Betreuung, können am Schulunterricht teilnehmen und einen Ausbildungsplatz erhalten.                                                 
                                                          
Um Spenden zu sammeln, stehen des Mitglieder des Clubs regelmäßig auf dem Promenadenflohmarkt und verkaufen Kunst und Krempel zur Finanzierung der Projekte. Anlässlich des internationalen Weltfrauentag wurde 2015 zum ersten Mal ein Benefiz-Frühstück organisiert, bei dem die Geschäftsführerin und die Vorstandsvorsitzende von pro filia e.V. ihre Arbeit vorstellen konnten.


Gemeinsam Zukunft gestalten

Weitere gute Projekte für ein
gutes Morgen in Münster

Alle Projekte


Münster in Aktion

Das passiert online

Mehr laden


Nehmen Sie Kontakt zu den Projektpartnern auf

Abschicken

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns